Allgemein
Die Beruflichen Schulen Rheingau haben einen neuen Schulleiter

Die Beruflichen Schulen Rheingau haben einen neuen Schulleiter

Am 6. März wurde die Beauftragung des neuen Schulleiters der Beruflichen Schulen Rheingau durch Herrn Deitrich vom Staatlichen Schulamt Wiesbaden im Rahmen einer Feierstunde offiziell bekannt gegeben.

Der neue Schulleiter Martin Gehlert kam 2022 von der Werner-Heisenberg-Schule aus Rüsselsheim als stellvertretender Schulleiter an die BSR. Als Diplom-Handelslehrer hat er, nach seinem Referendariat an der Peter-Paul-Cahensly-Schule in Limburg, an der Werner-Heisenberg-Schule in Rüsselsheim mit der Fächerkombination Wirtschaft & Verwaltung, Politik & Wirtschaft sowie Informatik unterrichtet und war dort, nach einer Abordnung an das Staatliche Schulamt in Rüsselsheim, zuletzt Abteilungsleiter. Ob in den Bereichen Schulentwicklung, Schulverwaltung, bei rechtlichen und pädagogischen Aspekten rund um Schule oder in IT-Fragen konnte Herr Gehlert im Laufe der Zeit umfangreiche Kenntnisse sammeln und sich stetig weiterqualifizieren.

Der 41-jährige Vater von zwei Kindern wohnt in Geisenheim und ist als Wahl-Rheingauer gut vernetzt. Er ist außerdem ehrenamtlich tätig, sei es in Prüfungsausschüssen oder als Sprecher des Präventionsrates des unteren Rheingaus. Die Entwicklung der Schule liegt ihm deswegen auch persönlich sehr am Herzen.

Die Schulgemeinde der Beruflichen Schulen Rheingau freut sich über ihren neuen Schulleiter und sieht einer konstruktiven Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern, Eltern, Betrieben, Kooperationspartnern und dem Kollegium sehr positiv entgegen.